Pressemitteilung

Generationswechsel im Koordinierungsausschuss „Schweißen an Schienenfahrzeugen und fahrzeugteilen“ – Neuausrichtung im Hinblick auf die neue Normenreihe EN 15085Der Koordinierungsausschuss (KoA) zum Schweißen an Schienenfahrzeugen und -fahrzeugteilen beim DVS hat in seiner Sitzung am 06.02.2019 einen Führungswechsel beschlossen. 

Einstimmig zum neuen Vorsitzenden wurde Herr Tino Gurschke (DVS ZERT) gewählt. Die neue Stellvertreterin ist Frau Angelika Stangl (TÜV SÜD). Beide sind dem Schienenfahrzeugbau eng verbunden und im KoA seit vielen Jahren aktiv tätig. 

Keitel (SLV Halle), der seit der Gründung des KoA am 29.02.1996 den Vorsitz innehatte und mit der Wahl zum Präsidenten der IHK Halle-Dessau am 19.12.2018 seine Aufgaben neu ordnet, wird weiterhin die Interessen des deutschen Schienenfahrzeugbaus im ECWRV – European Committee for Welding of Railway Vehicles als Chairman vertreten. 

Das neu gewählte Führungs-Duo richtet sich in der inhaltlichen Arbeit auf die neue Normenreihe EN 15085 aus. Mit deren Veröffentlichung, die für 2020 avisiert ist, gilt es die Regeln für die Anwendung und Interpretation der Normenreihe auf den Prüfstand zu stellen. Hierfür ist ein starkes nationales Gremium zur Vertretung der Interessen des deutschen Schienenfahrzeugbaus auf der internationalen Ebene erforderlich.